Thomas Zeitler 40 Jahre aktiv

Vor 40 Jahren trat Thomas Zeitler bei der Jugendfeuerwehr Hohenberg ein. Mit 18 Jahren wechselte er in den aktiven Dienst und besuchte erfolgreich Fortbildungslehrgänge im Bereich des Kreisfeuerwehrverbandes Wunsiedel aber auch an den Feuerwehrschulen Regensburg und Würzburg. Als Maschinist ist er berechtigt alle Löschgruppenfahrzeuge der Feuerwehr Hohenberg bei Einsätzen zu fahren.

Im Porzellanikon in Selb wurde Zeitler nun im Rahmen der Feuerwehrehrung es Landkreises von Landrat Dr. Karl Döhler und Kreisbandrat Wieland Schletz für seine Verdienste in seiner 40-jährigen Feuerwehrlaubahn ausgezeichnet.

Vorsitzender Siegfried Paulus, Kommandant Klaus Hoffmann und Zweiter Bürgermeister Christian Paulus sowie Gerätewart Harald Übler gratulierten ihrem Kollegen zu diesem Jubiläum.

Herzliche Gratulation!

Dieter Lausch ist 70

Der Vertreter der passiven und fördernden Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Hohenberg a.d. Eger, Dieter Lausch, feierte im September seinen 70. Geburtstag. Den Vorsitzenden unserer Wehr, Siegfried Paulus, begleiteten Thomas Jobst und Harald Übler zur Gratulationscour.

Dieter Lausch wurde erstmals im Jahre 2011 in der Jahreshauptversammlung als Vertreter der passiven und fördernden Mitglieder gewählt. Seitdem gehört er in dieser Funktion der Vorstandschaft an. Seine Aufgabe erfüllt Dieter äußerst gewissenhaft und zur vollsten Zufriedenheit Aller. Und wenn ein Arbeitseinsatz ansteht ist Dieter Lausch immer zur Stelle.

 Lieber Dieter, Danke für Deine bisher geleisteten Dienste und alles Gute für die Zukunft!


Ehrenmedaille für Julius Übler

In der Vorstandssitzung vom 21.01.2017 wurde einstimmig beschlossen, Julius Übler die Ehrenmedaille für seine Leistungen für die  Freiwilligen Feuerwehr Hohenberg a.d. Eger zu verleihen. Die Ehrenmedaille ist die höchste Auszeichnung, mit der die Freiwillige Feuerwehr Hohenberg ihre Ehrenmitglieder für besondere Verdienste würdigt.

 Julius Übler trat 1947 in den aktiven Dienst der Freiwilligen Feuerwehr Hohenberg a.d. Eger. Im Januar 1957 wurde er zum 1. Schriftführer gewählt. Dieses Amt übte er siebzehn Jahre engagiert und gewissenhaft aus. Er war auch sehr um kameradschaftlichen Zusammenhalt innerhalb der Feuerwehr  und guten Kontakt zur Bevölkerung bemüht. Er war treibende Kraft bei der Organisation und Durchführung der Preisschafkopf-Abende, die in den 70-er und 80-er Jahren von der Freiwilligen Feuerwehr veranstaltet wurden.

Nach 26 Jahren aktiven Dienst trat Julius Übler in das Passivum über und ließ auch in der Folgezeit bis heute den Kontakt zu „seiner Feuerwehr“ nicht abreißen. 1997 wurde ihm die Ehrenmitgliedschaft verliehen.

Die Ehrung war eigentlich schon zur Jahreshauptversammlung im März vorgesehen. Aus gesundheitlichen Gründen war es Julius Übler leider nicht möglich an der Versammlung teilzunehmen und so wurde ihm nun zu seinem neunzigsten Geburtstag die  Ehrenmedaille vom Vorstand Siegfried Paulus und vom Ehrenkommandanten Erwin Zeitler überreicht.

Wir gratulieren dem Jubilar zu dieser hohen Auszeichnung und wünschen ihm Gesundheit für noch viele Jahre. 

Ehrungen

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung 2017 ehrten Voristzender Paulus und Kommandant Hoffmann für langjährigen aktiven Dienst und viele Jahre Mitgliedschaft:

Thomas Zeitler (40 Jahre); Michael Raithel, Walter Rädel, Adolf Landgraf und Armin Zeitler (30 Jahre); Wolfgang Träger, Reinhard Dierl, Harald Fuchs (40 Jahre); Erich Schmidbauer für 50 Jahre und Ernennung zum Ehrenmitglied; Ehrenkommandant Erwin Zeitler und Ehrenmitglied Lothar Reul (65 Jahre);

Julius Übler erhielt für 70 Jahre Mitgliedschaft die Ehrenmedaille der Freiwilligen Feuerwehr.

Ehrenvorsitzender Alfred Schricker ist 75 Jahre bei der Feuerwehr. Ihm überreichten Vorstand Paulus und Kommandant Hoffmann neben der Urkunde auch ein Fotobuch.

 

 

Beförderungen

Folgende aktiven Feuerwehrdienstleistende wurden von Kommandant Hoffmann im Rahmen der Jahreshauptversammlung 2017 befördert:

Zweiter Kommandant Florian Korb zum Oberlöschmeister; Robert Chlup und Daniel Preckel zum Löschmeister, Jürgen Hoffmann, Erster Bürgermeister und aktiver Feuerwehrmann, zum Hauptfeuerwehrmann. Anne Übler zur Oberfeuerwehrfrau.

Nina Kraus zur Feuerwehrfrau und Lukas Gleißner zum Feuerwehrmann. Beide kommen aus der Jugendfeuerwehr.

Nach bestandener Probezeit neu in die Feuerwehr aufgenommen wurden Katharina Hupfer und Patrick Schuller.